Suche
Rezepte TV-Köche Service Forum Gourmet-Tipps Gourmet - Shop Wein Dinner Date Blog
 
Mein-Kochportal, Seite
 Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen
Kostenlos Anmelden
Restaurant Anmelden
Ihr Einkaufswagen ist leer

Möchten Sie der Gast oder Gastgeber bei einem tollen Dinner sein.
Mehr Infos:

Artischocken zum Füllen vorbereiten... [mehr]

Artischocken... [mehr]

Satt Essen... [mehr]

 

 

 

Aufläufe süß und herzhaft
Backofenrezepte
Brot & Brötchen
Büffets & Parties
Cocktails
Crèpes oder Pfannkuchen
Desserts
Diät
Eingemachtes
Ernährungsbewusste Küche
Fettarm
Fingerfood
Fisch
Fleisch
Gebäck / Plätzchen
Geflügel
Gemüse
Getränke
Großmutterrezepte
Käse
Kartoffeln
Kochen für Babys
Kochen für Kinder
Kuchen in allen Variationen
Küche- International
Küche- Mediterran
Küche-Afrikanisch
Küche-Amerikanisch
Küche-Asiatisch
Küche-Indisch
Küche-National
Küche-Regional
Nudeln
Obst
Pfannenrezepte
Pizza
Reis
Salate
Snacks & Dips
Suppen & Eintöpfe
Überbackenes
Vegetarisch
Vorspeisen
Weihnachtsgebäck
Wildrezepte

 


Gefüllte Glanrindsbrust mit Steinpilzen und Holunderjus - für 4 Personen
von Zumfelsen
Zutaten für Personen Zubereitungszeit ca Minuten
Drucken
Menge Einheit Zutat
800 Gramm Rinderbrust
  etwas Salz & Pfeffer
  etwas Zitronenschale
200 Gramm altbackenes Bauernbrot
50 Milliliter Milch
1 --------- Ei
  etwas Salz
  etwas Muskat
2 --------- rote Zwiebeln
30 Gramm Speck
100 Gramm kleingehackte Steinpilz
1 Bund Bund Petersilie
  --------- Sauce
1 --------- Zwiebel
1 --------- Karotte
  etwas Sellerie
2 --------- Tomaten
1 Zweig Thymian
1 --------- kl. Knoblauchzeh
1 --------- Sternanis
2 --------- Gewürznelken
50 Milliliter Dornfelder trocken,
100 Milliliter Holundersaft
50 Gramm Butter
  --------- Garnitur
200 Gramm Steinpilze
1 --------- rote Zwiebel,
  --------- etwas Butter
  --------- Salz und Pfeffer
Zubereitung
Zubereitung: In die ausgelöste Rinderbrust wird eine Tasche geschnitten und das Fleisch innen und aussen mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale eingerieben. - Für die Füllung wird das Brot in kleine Würfel geschnitten und mit lauwarmer Milch eingeweicht und mit dem Ei vermengt. Zwiebelwürfel, Speckwürfel, kleingehackte Steinpilze und feingeschnittene Petersilie werden in wenig Butter angeschwitzt und zu der Brotmasse gegeben. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer und Muskat. - Die Füllung wird nun fest in die Fleischtasche gegeben und die offenen Seite mit Zahnstochern oder einem Faden verschlossen.

In einem Bräter wird die Rindsbrust von beiden Seiten mit dem Röstgemüse und den Gewürzen in wenig Butterschmalz angebraten und dann mit dem Rotwein und Holundersaft abgelöscht. Bei 150°C im Ofen wird der Braten ca. 90 min gargezogen. Hierbei wird die Brust mehrmals gewendet. - Wenn der Braten fertig ist, wird er aus dem Sud genommen, warmgestellt und zum Servieren in nicht zu dicke Scheiben tranchiert. Der Sud wird passiert, entfettet, nach Bedarf reduziert und mit Gewürzen und evtl. etwas Holundergelee abgeschmeckt. Zum Schluss wird die Sauce mit kalten Butterstücken montiert.

Für die Garnitur werden Steinpilzscheiben und feine Zwiebelwürfel in Butter angeschwitzt, gewürzt und auf die Rinderbrust gegeben. - Als Rösti kommen geriebene rohe Kartoffeln und Kürbis nur mit etwas Salz gewürzt in eine gefettete Pfanne und werden von beiden Seiten bei niedriger Hitze goldgelb ausgebacken.


Dieses Rezept wird von dem Restaurant Hotel & Restaurant Zum Felsenkeller zur Verfügung gestellt

Ob zu zweit im Kerzenschein oder zu besonderen Anlässen, genießen Sie die ausgesuchten Spezialitäten,die Küchenmeister Matthias Klein und sein Team zubereiten.

Mehr Infos dazu:




Bücher und Kochutensilien für Rezepte: Gefüllte Glanrindsbrust mit Steinpilzen und Holunderjus
Genial einfach, genial gut    

Genial einfach, genial gut Sie möchten Ihre Freunde beeindrucken? Sich selbst und Ihre Lieben verwöhnen? Dann ist dieses Buch genau das Richtige, denn: 1, 2, 3 und fertig ist ein Gericht in Gourmet-Qualität, bei dem keiner ahnt, wie fix und easy es zubereitet ist.

Mehr Infos dazu:

 
19,95 EUR


Laugengebackenes    

Die Rezepte reichen von den klassischen Laugenbrezeln, über süß Gebackenes aus Hefe-, Mürbe- oder Blätterteig, bis zu raffinierten Kreationen wie z.B. gefüllten Laugen-Croissants. Weil das Auge bekanntlich genauso genießt wie der Gaumen, werden natürlich die unterschiedlichsten Wickeltechniken des Teigs ebenfalls erläutert.

Mehr Infos dazu:

 
14,90 EUR


 

Events, Besonderheiten,
Kochkurse
Wo geht man hin

und viele mehr....

Unsere Rezepttipps Obst/Gemüse
Oktober

Äpfel
Birnen
Blumenkohl
Chicoree
Endiviensalat
Kürbis
Lauch
Mais
Meerrettich
Pastinaken
Pilze
Quitten
Rettich
Rote Bete
Tomaten
Weintrauben
Wirsing